Mercedes 190D B Ponton, Blechstatt, Oldtimer, Restauration, Gütersloh

 

Erstzulassung: 1961, Typ: 190D B

Leistung: 50 PS, Hubraum: 1884 ccm

Zylinder: 4 Reihe

 

Preis: 21.900,- Euro (inkl. MwSt.)

 

Im Kundenauftrag zu verkaufen.

 

- Faltdach

- Zusatzheizung

- Kunstlederausstattung

- Anhängerkupplung

- in restauriertem Zustand

- Gutachten aus 2015 vorhanden

 

Das Fahrzeug hat einen sehr schönen Gesamtzustand und ist rostfrei.

 

Der 190 Ponton erschien 1956. Verlockend waren die zusätzlichen Chromleisten um die Gürtellinie und an der Regenablaufrinne, ausstellbare Dreiecksfenster vorne, die etwas breitere Kühlermaske mit verchromter Längs- und den Querleisten, neue Felgen mit Lüftungslöchern und Radkappen mit größerem Stern, die größeren Dreikammerrückleuchten vom 220a, unterschiedlich lange Chromstreifen an den Frischlufteinlässen neben dem Kühlergrill, eine zweifarbige Innenausstattung und eine zweite Sonnenblende. Auch eine Holzeinlage unterhalb der Windschutzscheibe machte den Abstand zum 180 deutlich. Außerdem war der neue Typ 190 jetzt zum gleichen Preis erhältlich wie zuvor der 180, dessen Preis nun gesenkt wurde. Er fuhr von Anfang an mit den Eingelenkpendelachse und den verrippten Bremstrommeln des 220a. Standard war auch die 12V Elektrik.

 

Erst 1958 gab es einen neuen Dieselmotor für die Ponton-Limousinen in Gestalt des 190D. Er war auf der Basis des Benzin 190ers entwickelt worden, mit moderner obenliegender Nockenwelle und dem Antrieb durch Duplexkette. In seinen 3 Produktionsjahren (mit 190Db) blieb es bei einem Hubraum von knapp 1,9 Litern. Hier konnte man also von der Bezeichnung auf den Hubraum schließen. Der 190D wurde nur 1 Jahr in der ersten Karosserieversion gebaut. Die Ausstattung des Diesels entspricht weitgehend dem Benzinermodell. Mit Ausnahme des Glühüberwachers und des Glühanlaß- und Stopschalters. Der Glühüberwacher war ja aus dem 180D schon bekannt. Beim Glühanlaß- und Stopschalter kam allerdings ein neuer Zug-Druck-Schalter zum Einsatz (außer beim Rechtslenker). Auch dieser besaß 4 Stellungen. Ganz eingedrückt war “Stopstellung“, gezogen auf der 1. Raste “Fahrtstellung“, 2. Raste “Vorglühstellung“ und Raste 3 war “Anlaßstellung“. Von der Anlaß- und Vorglühstellung ging der Schalter automatisch in Stellung Fahrt zurück. Nur in Stellung Stop konnte der Schlüssel abgezogen werden.

 

05241 210 3630 oder info@blechstatt.de

Mercedes 190D B Ponton

Blechstatt

 

Impressum & Datenschutzerklärung